ico/arrow copy 3 Created with Sketch.
Ausgewählte Themen
ico/globe Created with Sketch.
de
Apotheke
Best Practice
Interviews
Intralogistik
Ladenbau & Architektur
Medikamentensicherheit
Mitarbeiter
Partner & Kooperation
POS & Werbung
Produkte & Services
Prozessoptimierung
Themen von morgen
Stroke 196@2x Created with Sketch.

Mit der richtigen Strategie zur zukunftssicheren Apotheke vor Ort

31.07.2019
-
Lesedauer 5 Minuten
Apotheke
Prozessoptimierung
ico/chat copy 2 Created with Sketch.
ico/chat copy 2 Created with Sketch.

Können wir Ihnen weiterhelfen?

Kontaktieren Sie uns gerne.

ico/arrow copy Created with Sketch.

Unverzichtbare Begriffe aus der Betriebswirtschaftslehre

Schon Heraklit im alten Griechenland wusste: „Nichts ist so beständig wie der Wandel!“ Diese Weisheit hat heute nichts an Gültigkeit verloren, im Gegenteil. Das Kaufverhalten der Kunden ändert sich, genauso wie die rechtlichen Rahmenbedingungen. In Zeiten der Digitalisierung und des Onlinehandels wird es für niedergelassene Apotheken immer schwerer konkurrenzfähig zu bleiben. Um mitzuhalten, muss sich jeder der neuen Marktsituation immer wieder neu anpassen und eine mitwachsende Strategie entwickeln, die auf die täglich neuen Herausforderungen reagieren kann. Im Apothekenalltag bleibt allerdings oft keine Zeit sich über eine passende Strategie Gedanken zu machen, die Kunden stehen an erster Stelle und die idealen Rahmenbedingungen fehlen. Die richtige Strategie ist jedoch oft der Schlüssel zu langfristigem Erfolg, daher ist es gut investierte Zeit, die sich am Ende immer auszahlt.

Schritt für Schritt zum Erfolg

Im Folgenden finden Sie einen kleinen Leitfaden zur persönlichen Strategie, die Ihre Apotheke fit für die Zukunft macht:

  • Leitbild
  • Stärken und Schwächen
  • Chancen und Risiken
  • Strategie
  • Maßnahmen

 

Bevor es an die Strategieentwicklung geht sollte sich jede Apotheke über ihr Leitbild im Klaren sein.

Leitbild und Strategie

Ein Leitbild setzt sich aus einer Mission, einer Vision und den gemeinsamen Werten zusammen. Die Mission beschreibt den Zweck, den die Apotheke verfolgt, die Gründe für ihre Existenz und die Unternehmensphilosophie. Die Vision malt das Bild von der Zukunft, wie soll Ihre Apotheke aussehen? Möchten Sie zusätzlich Produkte aus der Naturheilkunde vermarkten oder liegt Ihr Schwerpunkt auf einem bestimmten Krankheitsbild? Gemeinsame Werte sind wichtig für einen guten Teamgeist, an ihnen orientiert sich das tägliche Arbeiten. Formulieren Sie die Bausteine eines Leitbildes möglichst kurz und verständlich. Denken Sie daran, dass Sie Emotionen wecken und die Motivation Ihrer Mitarbeiter fördern wollen.

Ihr Leitbild steht? Dann haben Sie nun den ideellen Rahmen für die Entwicklung Ihrer Strategie geschaffen.

Bei einer Strategie geht es im Wesentlichen darum, durch geeignet Maßnahmen das Unternehmen so auszurichten, dass es im Wettbewerb um den Kunden und dessen Kaufkraft besser als die Konkurrenz abschneidet. Stichwort USP (Unique Selling Proposition) auf Deutsch Alleinstellungsmerkmal.

Nun zählt die Entwicklung einer Unternehmensstrategie erstmal nicht zu den Kernaufgaben eines Apothekers, daher wird oft aus Ermangelung an Ressourcen und Wissen aus dem Bauch heraus und somit sehr intuitiv entschieden. Das ist prinzipiell nichts Schlechtes und führt durchaus auch zum Erfolg. Dennoch werden die Zeiten immer dynamischer und Veränderungen am Markt passieren immer schneller. Allein mit einem guten Bauchgefühl kommt man heutzutage oft nicht weiter oder nicht weit genug. Stillstand wird immer riskanter und kann sogar existenzbedrohend werden.

ico/Later Copy 2 Created with Sketch.

Lesen Sie auch

Sieben Dinge, die Sie bei Ihrer Apotheken-Strategie beachten sollten

17.07.2019
-
Lesedauer 1 Minute

Die SWOT-Analyse

Warum also nicht die eigene Intuition mit erprobten Maßnahmen für eine gute Unternehmensstrategie kombinieren? Schon die ersten Basics werden Ihnen dabei helfen klarer zu sehen, wo Ihre Apotheke steht, wo die Zukunft liegt und wie der Weg dorthin aussehen kann.

„Du musst selbst zu der Veränderung werden, die du in der Welt sehen willst.“ – Mahatma Gandhi –

Um Veränderungspotenzial und Verbesserungsbedarf erkennen zu können, sollten Sie zunächst Ihre eigenen Stärken und Schwächen benennen, analysieren und diese in Bezug zu möglichen Chancen und Risiken setzen. Eine sogenannte SWOT-Analyse (strengths, weaknesses, opportunities und threats):

Durch Stärken und Schwächen lässt sich der aktuelle Stand und das Potenzial der Apotheke erkennen. Stärken sind meist eine Selbstverständlichkeit geworden, Sie sollten sich ihrer aber bewusst sein, da sie die Basis für die Gestaltung der Zukunft sind.

Es kostet oft Überwindung sich Schwächen einzugestehen, aber hat man sie erst einmal benannt, ergibt sich aus ihnen das Potenzial, die Leistungsfähigkeit der Apotheke zu erhöhen. Ihre Benennung ist die Motivation besser zu werden.

Während sich die Stärken und Schwächen auf interne Faktoren beziehen, richten sich die Chancen und Risiken nach externen Einflüssen, sie ergeben sich aus der Umwelt der Apotheke. Diese lässt sich in zwei Einflussbereiche unterteilen, die Mikroumwelt (z.B. direkte Konkurrenz im Stadtteil, Lieferanten, Substitutionen und Innovationen) und die Makroumwelt (z.B. politische, ökonomische, soziokulturelle oder technologische Faktoren). Diese können von der Apotheke nicht direkt beeinflusst werden, außerdem fällt es oft schwer klar zu erkennen, welcher Punkt eher eine Chance und welcher eher ein Risiko ist, manchmal ist auch beides der Fall.

Ableitung konkreter Maßnahmen

Jetzt müssen Sie aus diesen Erkenntnissen Ihre Strategie entwickeln – natürlich unter Berücksichtigung Ihres Leitbildes. Formulieren Sie diese möglichst klar und eindeutig damit auch jeder Mitarbeiter anschließend mit ihr arbeiten kann. Am Besten holen Sie das ganze Team mit ins Boot. So stellen Sie sicher, dass ihre neue Unternehmensstrategie und die sich daraus ergebenden Maßnahmen auch von Ihrem gesamten Team getragen werden.

Machen Sie bei der Erarbeitung der Maßnahmen nicht den Fehler gleich alles auf einmal umsetzten zu wollen. Bedenken Sie, dass Ihre Mitarbeiter die angestrebten Veränderungen neben dem Tagesgeschäft umsetzten müssen. Unrealistische Ziele demotivieren. Auf der anderen Seite sollten Sie auch nicht zu klein denken, schließlich wollen Sie ja etwas verändern. Hier gilt es die goldene Mitte zu finden. Haben Sie Mut, aber bleiben Sie realistisch.

Apotheke
Prozessoptimierung

Das könnte Sie auch interessieren

Warum sollte jede Apotheke bei einer Plattform dabei sein?

14.02.2020
-
Lesedauer 2 Minuten

Sobald das e-Rezept kommt, werden Plattformen eine entscheidende Rolle für die Kundenbindung und Neukundengewinnung für Apotheken vor Ort spielen.

Apotheke
Partner & Kooperation
Themen von morgen

Einführung des e-Rezepts: Vorteile von Plattformen und Kommissionierautomaten

10.02.2020
-
Lesedauer 3 Minuten

Mit dem e-Rezept können Ärzte rezeptpflichtige Arzneimittel digital verschreiben. Dabei spielen auch Bestellplattformen und Kommissionierautomaten eine Rolle.

Apotheke
Prozessoptimierung
Themen von morgen

Schönes Apotheken-Schaufenster, glückliche Kunden!

13.01.2020
-
Lesedauer 2 Minuten

Was macht eine schöne Apotheke aus? Nicht nur der erste Eindruck ist entscheidend, auch der letzte! Dies nimmt der Kunde als Bild in der Erinnerung mit.

Apotheke
POS & Werbung
Ausgewählte Themen

Bookmarked

Article name lorem ipsum dolor sit amet

Können wir Ihnen weiterhelfen?

Kontaktieren Sie uns gerne.

Stroke 196@2x Created with Sketch.

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir kontaktieren Sie so schnell wir möglich.

ico/arrow copy Created with Sketch.

Newsletter abonnieren.

Keine Neuigkeiten mehr verpassen.

Ich möchte Neuigkeiten zu folgenden Themen erhalten:

Stroke 196@2x Created with Sketch.

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Um diese abzuschließen, klicken Sie bitte den Bestätigungslink in der E-Mail, die wir Ihnen soeben gesendet haben.

ico/arrow copy Created with Sketch.

Gemerkte Artikel

Sie haben 0 Artikel

ico/arrow copy Created with Sketch.

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies ermöglichen es uns zu verstehen, wie Besucher unsere Webseite nutzen, damit wir diese verbessern können. Durch den Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr.

Datenschutzerklärung